Beim Gestänge kommt es ganz auf Ihren individuellen Bedarf an: bei kleinen, leichten Zelten wird Fiberglas- und leichtes Aluminium-Gestänge bevorzugt, bei großen Camping- und Familienzelten Aluminium- oder Stahlgestänge. Hier die Unterschiede:

Fiberglas:
Gestänge aus Fiberglas ist flexibler und preiswerter als Aluminium, aber auch etwas schwerer. Es kommt bei vielen der klassischen Kuppelzelte zum Einsatz.

Aluminium:
Aluminium ist je nach der Zusammensetzung und der Dicke stark, kann sich biegen und gelangt wieder in die gerade Form zurück, wenn die Spannung aufgehoben wird. Ein weiterer Vorteil ist das leichte Gewicht. Verwendet wird es für hochwertige Campingzelte oder in dickerer Ausführung auch für einige T/C-Zelte.

Stahl:
Bei hochwertigen, schweren Zelten (z. B. T/C-Zelten) werden aufgrund der erforderlichen Windstabilität oft Stahlgestänge verwendet.

Stahl + Fiberglas:
Bei einigen hochwertigen und großräumigen Zelten werden Stahlgestänge für die Tunnelbögen und Fiberglasgestänge für z. B. Eingangsbögen verwendet. Damit ist optimal für Stabilität und Flexibilität gesorgt.