Hier finden Sie eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen. Ist auch Ihre Frage dabei ?
 
Sollte Ihr Anliegen hier noch nicht aufgeführt sein, so nutzen Sie bitte unser

 

 

» Infos zu Zelten
Was bedeutet die Wassersäule ?

Die Wassersäule ist eine Maßeinheit, um die Dichtigkeit z. B. von technischen Geweben (Zelte, Funktions- und Regenbekleidung) anzugeben. Dort wird die Wassersäule angegeben, die auf dem Gewebe lasten kann, bevor es Feuchtigkeit durchlässt. Ab einem fest definierten Wert (Regenkleidung 1300 mm, Oberzelte 1500 mm und Zeltböden 2000 mm nach DIN) gilt das Gewebe als wasserdicht.



Zurück