LiveZilla Live Chat Software
Hier finden Sie eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen. Ist auch Ihre Frage dabei ?
 
Sollte Ihr Anliegen hier noch nicht aufgeführt sein, so nutzen Sie bitte unser

 

 

» Infos zu Schlafsäcken
Wie pflege ich meinen Schlafsack ?

Den Schlafsack nur wenn unbedingt nötig waschen. Die Füllungen, egal ob Daune oder Kunstfaser, leiden unter jedem Waschgang. Um eine starke Verschmutzung zu verhindern können, Sie einen dünnen und leichten Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle verwenden. So brauchen Sie den Schlafsack fast nie zu waschen.

Wenn der Schlafsack nach regelmässigem Gebrauch riechen sollte, hilft meist schon ausgiebiges Auslüften und die Behandlung mit speziellem Textil-Antigeruchsspray.

Reinigen Sie den Schlafsack nie chemisch.

Wenn Sie den Schlafsack trotzdem einmal waschen müssen, tun Sie das am besten von Hand in der Badewanne bei einer Wassertemperatur von maximal 35 Grad.

Verwenden Sie Flüssigwaschmittel und keine Weichspüler.

Spülen Sie nach dem Waschen den Schlafsack intensiv aus. Es dürfen auf keinen Fall Waschmittelrückstände zurückbleiben.

Nach dem Spülen trocknen Sie den Schlafsack am besten in einem Wäschetrockner und bei niedrigster Temperatur. Geben Sie einen oder mehrere Tennisbälle in den Wäschetrockner, damit die Daunen und Fasern nicht verkleben.

Wenn Sie den Schlafsack ohne Wäschetrockner trocknen wollen, legen Sie ihn an einen warmen trockenen Ort. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Schütteln Sie den Schlafsack in regelmässigen Abständen gut durch. So behält das Isolationsmaterial seine Bauschkraft.



Zurück